einfachJabber.de von hinter der Firewall erreichen

English version below!

Da es manche Organisationen, Firmen oder auch Unis teilweise nicht erlauben aus ihrem Netzwerk Dienste auf anderen Ports als 80 (http) und 443 (https) zu benutzen. Für die, die diesen Beschränkungen unterliegen, aber auch gerne von der Arbeit aus Jabbern möchten (Jabber benutzt Port 5222), gibt es jetzt gute Nachrichten.

Ab morgen ist es möglich den einfachJabber-Jabberserver auch über Port 80 bzw. 443 zu benutzen.

Dazu müssen im Jabber-Client die Server-Einstellungen wie folgt gesetzt/geändert werden:

Server:  im.einfachjabber.de
  Port:  80 (oder 443)

Das wars schon :)

Auf beiden Ports sind sowohl SSL als auch nicht-SSL verschlüsselte Verbindungen möglich.

Nochmal sei erwähnt, dass das ganze erst ab morgen für alle funktionieren wird, da die DNS-Einträge für im.einfachjabber.de noch nicht überall verfügbar sind.

Connect to the einfachjabber.de Jabber-Server from behind a firewall

Some environments like company networks and the like, only allow to connect to services running on ports 80 (http) and 443 (https). For those who would like to connect to our jabber-service from those kinds of environments (jabber works on port 5222), we have some good news today.

As from tomorrow you can connect to the einfachjabber-jabberserver using port 80 or 443. You only have to set up your jabber-client accordingly:

Server:  im.einfachjabber.de
  Port:  80 (oder 443)

And thats it :)

Usage of SSL-encryption is possible on both ports.

To mention it again, this service will available from tomorrow, as the DNS-records need some time to propagate.

blog comments powered by Disqus